Kategorie: Nähen

Gute Vorsätze fürs Nähjahr 2017?

Nähnerd-Neujahrs-Bingo - Schneidersitz

Der Jahreswechsel steht kurz bevor. Zeit für gute Vorsätze – und für gute Ratschläge, wie man diese Vorsätze diesmal tatsächlich, jetzt aber wirklich, ohne Kompromisse, nicht so halbherzig wie letztes Jahr, konsequent, ganz ohne Rückfall umsetzen kann. Es gibt wohl kaum ein Wartezimmer-Magazin, das nicht wüsste, wie’s geht – theoretisch.
Ich dachte eigentlich, ich hätte keine guten Vorsätze für 2017. Mein Stresspegel ist im grünen Bereich, Rauchen tu‘ ich eh nicht, ich bewege mich regelmäßig und abnehmen will ich auch gerade nicht. Während die Top 10 der häufigsten Neujahrsvorsätze für mich also ungefähr so interessant sind wie – sagen wir mal die Top 10 der Death Metal Charts, gibt es da ein paar nähspezifische Vorsätze, für die eine Top 10-Liste zu kurz wäre. Und da ich die leise Ahnung habe, dass ich nicht die Einzige mit diesen Vorsätzen bin, gibt es jetzt mein kleines Nähnerd-Neujahrs-Bingo*. Weiterlesen

Live, Laugh, Lodenjacke

walkjacke_schneidersitz_ruecken

Es ist ja wissenschaftlich nachgewiesen, dass beim Sport Glückshormone ausgeschüttet werden und man sich danach ganz entspannt, optimistisch und zufrieden fühlt. Dummerweise aber eben erst danach und nicht schon vorher, wenn man so einen kleinen Motivationsschub ganz gut gebrauchen könnte, um sich überhaupt zum Training aufzuraffen. Vor ein paar Tagen habe ich nun endlich ein Mittel gefunden, durch das ich jetzt auch an kalten, nebligen, regnerischen Abenden gerne aufs Fahrrad steige, um zum Sportkurs zu fahren, – und selbst platte Reifen und tieffliegende Tauben meine Stimmung nicht trüben können. Man braucht dazu einfach … eine Jacke. … weiterlesen …

Im R-Rausch – Ringelraglan, Reißverschluss und rote Rosen

Ringelraglanshirt und roter Reissverschlussrock

Bei meiner Schrankinspektion vor ein paar Wochen hatte sich ja herausgestellt, dass ich unbedingt mehr Oberteile brauche. Als Lisa von Stoffreise dann das R als Oktober-Buchstaben der 12 letters of handmade fashion zog (Ihr tolles Video dazu ist das Kontrastprogramm zum schmuddeligen Herbstwetter), war mir sofort klar, dass es ein Raglanshirt werden muss – am besten mit Ringeln. Aber weil das so naheliegend und einfach war, fand ich es auch irgendwie langweilig und rollte das R noch eine Weile in meinem Kopf, bis ich förmlich in einen R-Rausch geriet. … weiterlesen …