Ein Mantel in Pink. P-I-N-K

Pink! Nachdem mich das Februar-Beige bei 12 Colours of Handmade Fashion weder farblich noch schnitttechnisch vollends überzeugt hatte, habe ich innerlich (weil gerade in der S-Bahn) gejubelt, als Selmin mit der Märzfarbe Pink  herausrückte. Endlich mal ’ne richtige Farbe! Ich hatte auch gleich eine Idee. Vor einigen Jahren gab es bei Benetton Trenchcoats in verschiedenen Knallfarben. Ich legte mir einen in leuchtendem Blau zu, den ich bis heute sehr, sehr liebe. Aber trotzdem habe ich es immer ein wenig bereut, nicht den pinkfarbenen Mantel genommen zu haben. Da kam mir Selmins Challenge also ganz gelegen.

In einer Nähtrends-Ausgabe fand ich einen geeigneten Schnitt, der kein klassischer Trenchcoat ist, dem blauen Referenzmantel aber schon recht nahe kommt. Bei Stoff+Stil kaufte ich knallpinken Baumwollstoff, den ich im Nachhinein etwas zu steif finde, der sich aber sehr gut verarbeiten ließ. Nach dem Futter habe ich deutlich länger gesucht. Eigentlich hatte ich mir ein wildes Muster mit Gelb oder Grün vorgestellt. Der Einzige in der Art, den ich fand, hätte aber sechsmal so viel gekostet wie der Oberstoff. Och, nöö. Also wurde es ein braves blau-weißes Blümchenstöffchen.

Mantel in Pink - Schneidersitz

Das Nähen hatte ich mir für meinen Urlaub Ende März vorgenommen. Bis dahin trudelten unter #12coloursofhandmadefashion die ersten Instagram-Teaser ein. Und die waren alle so … pastellig. Ich war kurz irritiert, weil ich nie auf die Idee gekommen wäre, etwas in Pastellrosa zu nähen. Genau genommen, bin ich noch nicht einmal darauf gekommen, dass es solche Farben überhaupt gibt. Obwohl Selmin in ihrem Rosa-Post sogar einen Pulli in so einer Farbe trägt. Offensichtlich habe ich eine Art partielle Rosa-Amnesie. Ich schätze, die Ursachen liegen in meiner Kindheit. Wer nur mit Schwestern, Cousinen und unzähligen Barbies aufwächst, nimmt Rosa wahrscheinlich irgendwann nur noch dann wahr, wenn es in voller Lautstärke auftritt. So wie Menschen, die neben einer Hauptstraße wohnen, irgendwann den Autolärm nicht mehr hören. Oder so ähnlich. Allerdings habe ich jetzt schon so viele tolle dezentrosa Projekte gesehen, dass ich glaube, die Störung lässt sich behandeln.

Mantel-pink-Schneidersitz-2

Aber noch mal zurück zu meinem pinkfarbenen Mantel. Wenn Ihr glaubt, dass die Anleitungen in der Burda kryptisch sind: Pah, Nähtrends schlägt das um Längen. Die technische Zeichnung lässt auch zu wünschen übrig. Und beim vorderen Rockteil musste ich dreimal nachmessen und vergleichen, um festzustellen, dass das so einfach nicht ans Oberteil passen kann. Am Ende habe ich es mit Hilfe von diversen Anleitungen aus anderen Magazinen, Online-Tutorials und ein bisschen Freestyle-Nähen dann irgendwie geschafft. Der blaue Referenzmantel hing auch immer griffbereit zum Abgucken. Änderungen waren zum Glück nur wenige notwendig: Abnäher verlegt, Ärmel verlängert und statt einer Kellerfalte eine geschlossene Naht in der hinteren Mitte, das war’s schon. Bis auf den etwas hohen Kragen mag ich den Sitz des Mantels sehr gerne. Besonders gut finde ich ja die in den vorderen Falten versteckten Taschen. Und die Farbe natürlich!

Mantel-pink-Schneidersitz-5

Zugegeben, Kombinationen von Pink mit anderen kräftigen Farben sind mir dann auch zu viel. Mit neutralen Farben wie Blau und Grau geht Pink aber super und auch zu verschiedenen Stilen und Anlässen, wie meine drei Kombinationsvarianten weiter unten zeigen.

Und zum Schluss der ultimative Grund für einen pinken Mantel: Ihr müsst bei Konzerten, Messen und Konferenzen nie wieder warten, bis die freundlichen Garderobenmitarbeiter in den schwarz-blau-grauen Stoffbergen das Gegenstück zum Märkchen Nr. 694 gefunden haben. Ein einfaches „Der in Pink“ reicht.

Schöne Grüße

Christine

PS: Wenn Ihr mehr in dezentem Rosa und knalligem Pink sehen wollt, bitte hierlang.

Etwas in Pink

Mantel-pink-Schneidersitz-1

Mantel, neu genäht
Schnitt: Modell 9 aus Nähtrends 8/2016
Material: Baumwollwebstoff von Stoff+Stil, Viskose-Blümchenstoff: Karstadt, Knöpfe: Stoff- und Gardinenhaus Dortmund

Die Kombinationen

Pink-Outfit-1-SchneidersitzPink-Palette-1-Schneidersitz

Hose: selbstgenäht, hier gezeigt, Bluse: Opus, Schuhe: Görtz

Pink-Outfit-2-SchneidersitzPink-Palette-2-Schneidersitz

Jeans: G-Star; Shirt: selbstgenäht, Liv von Pattydoo; Schuhe: Adidas; Kette: selbstgemacht, Holzperlen von Stoff+Stil; Armband: Parfois

Pink-Outfit-3-SchneidersitzPink-Palette-3-Schneidersitz

Kleid: Opus; Schuhe: Görtz

25 Kommentare zu “Ein Mantel in Pink. P-I-N-K

  1. Liebe Christine,
    wow Respekt! Das hast du ja in meinen Augen perfekt gemeistert und das mit so einer Anleitung… Auch wenn ich mich auch im Rosa-Pastell-Lager befinde, gefällt mir dein Mantel richtig gut. Und das Innenfutter was da auf den Outfit-Bildern so rausspickt sieht toll dazu aus! 🙂
    Liebe Grüße
    Julia

    • Vielen Dank, liebe Julia! Ins Rosa-Pastell-Lager werde ich mich demnächst auch mal wagen. Ich glaube, da ist es auch ganz schön 😉

  2. Ein ganz toller Mantel! Ich tue mich sonst für mich mit diesen Trenchcoat-artigen Mänteln schwer, aber der Schnitt und die Länge finde ich klasse. Das die Anleitung so schwierig ist, hat bei mir gerade eine interessante Mischung aus „och, muss nicht sein“ und „verflucht, muss ich probieren!“ Eine tolle Farbe und noch viel pinkiger als mein Softshell.

    Liebe Grüße, Julia

    • Hihi, die Mischung kenne ich. Aber mit ein paar Herausforderungen macht das Nähen doch gleich noch mehr Spaß. Also wag Dich ran 😉

  3. Liebe Christine,
    so ein toller Mantel! Sieht großartig aus an dir. Mir gefallen alle Details und vor allem, dass dein Mantel keine Schulterklappen hat. So schlicht sind mir Trenchs immer am liebsten.
    Viele Grüße
    Wiebke

    • Danke, liebe Wiebke. Eigentlich wollte ich ursprünglich unbedingt Schulterklappen (der blaue Mantel hat welche), aber jetzt gefällt es mir so auch richtig gut.
      Schöne Grüße!

  4. Liebe Christine, der Mantel ist so cool geworden! Ehrlich gesagt, hab‘ ich nicht damit gerechnet, dass Du so eine Knallerfarbe nimmst, dachte auch eher, Du wärst der Typ für zartrosa:-) Umso begeisterter bin ich von diesem leuchtenden Pink, der prima zu den von Dir gezeigten Teilen passt. Die Trenchchallenge hättest Du damit in diesem Jahr gleichzeitig auch gemeistert und das sogar fast freestyle:-) Ich freu mich sehr , dass Du wieder dabei warst und muss schmunzeln, denn ich kombiniere im Geiste gerade schon die nächste Farbe zusammen mit diesem Mantel…hihi;-) Liebste Grüße, Selmin

    • Echt? Ich und zartrosa? Naja, vielleicht sollte ich das echt mal ausprobieren 😉
      Ich bin jetzt natürlich total gespannt, was die nächste Farbe wird. Och, menno, bis Samstag ist noch soooo lang…

  5. Hallo Christine,

    ich hab deinen teaser auf Instagram gesehen und konnte es kaum erwarten… ich liebe Deine Posts und freue mich jedes Mal riesig Texte aus deiner Feder zu lesen. Sowohl deine wortwitzigen Geschichten als auch deine Nähergebnisse sind einfach immer der Knaller – und diesmal ist auch die Farbe der absolute Knaller! 😉 – Hut ab – für soviel Mut zur Farbe!

    • Ganz lieben Dank! Mir macht es immer viel Spaß, meine verkorksten Nähgeschichten aufzuschreiben, und ich freue mich umso mehr, wenn sie gerne gelesen werden. 🙂
      Was den Mut zur Farbe betrifft: Ich befürchte, es wird auch Tage geben, wo mir dann doch eher noch unauffälligem Grau ist. Auf der anderen Seite hebt Pink aber auch die Stimmung…

  6. Ani Lorak

    Hach – wunderschön. Toll – ich hatte mal einen pinken Trench, war von Tchibo. Deinen würde ich auch nehmen. Hat was! Schöne Kombinationen hast Du ausgesucht. Wunderschön! Ich glaube jetzt muss ich doch bei Cathrin vom Stoffbüro, marine fuchsia Ringel bestellen. Respekt, den Mantel in Angriff genommen zu haben und bezwungen zu haben. Falls Du ihn nimmer magst… ich nehme ihn gerne!

    • Nix da, den behalt ich 😉 Aber vielen Dank für’s Kompliment. Die Fuchsia-Ringel finde ich auch toll, da schwebt mir auch schon ein Shirt vor.
      Liebe Grüße!

  7. Der Mantel sieht einfach nur toll aus. Dass die Anleitungen in der Nähtrends leider nicht unbedingt hilfreich sind, habe ich leider auch schon feststellen. Und du bist auch nicht allein mit dem Gedanken Rosa? Öhm Pink. Wenn schon, dann schon.
    Lg Sabine

    • So isses, liebe Sabine, keine halben Sachen! 😉
      Dass ich nicht die Einzige bin, die die Nähtrends nicht versteht, beruhigt mich ja etwas. Trotzdem schade, weil da eigentlich wirklich schöne Schnitte drin sind.

      • Ehrlich gesagt lass ich meist die Anleitungen links liegen, denn mit einer gewissen Routine lässt sich das meiste auch so Nähen. Und wenn man mal Schnitte aus den 60er näht, da gibt es sehr knappe Anleitungen, die sich oft auf zwei drei Hinweise beschränken. Dafür gibt es wie bei der Burda sehr viele und detaillierte Passmarken, sodass man fast nähen nach Zahlen machen.
        Und zur Not kann man ja noch immer jemand anders fragen, wenn man feststeckt.
        Lg Sabine

  8. Ui, wundervoll! Pink ist so eine schöne positive Farbe. Solche Mäntel würde ich gerne viel öfter sehen statt die langweilig schwarzen! LG, Zuzsa

    • Ja, liebe Zuzsa, das geht mir genauso. Gerade im Winter finde ich die Mantelauswahl oft ziemlich trist. Aber jetzt zum Frühling gibt es ja hoffentlich wieder mehr Buntes.

  9. Waaammmmmmm!!! Super Mantel – Super Farbe.
    Der diesjährige Farbtrend gefällt mir zwar, doch auch ich brauche immer mal wieder ein deutliches Farb-Statement 🙂 Viel Spaß beim Tragen
    LG, Ute – Maschentraeumereien

  10. I love your jacket, it’s beautiful !!!!
    I like the pattern of the jacket, it looks very nice on you.

    Greetings from Spain !

  11. Liebe Christine,
    ein Trench in Pink, Hammer! Gefällt mir total gut an dir.
    Der Schnitt hat das besondere Etwas…
    Liebe Grüße Marion

  12. Geile Farbe und geiler Mantel! steht dir wirklich sehr gut. Und ich mag die Idee mit den Outfit-Bildern am Schluss, coole Sache!

  13. Phänomenal!!! Ich bin total verliebt in deinen Mantel! Hach!!!

  14. Dein Mantel ist ganz großes Kino! Pink ist wirklich so gar nicht meine Farbe, aber ich bewundere jeden, der sie trägt und dann auch noch solch Kunstwerke daraus näht! Der Schnitt und die Farbe stehen dir wirklich hervorragend und zum Glück hast du dein gutes Händchen beim Nähen bewiesen und das Vorderteil passgenau an den Rest gebracht!
    Deine Outfits finde ich auch wieder einmal sehr ansprechend und gelungen – dein Mantel und du werden viel Freude miteinander haben! <3
    Ich bin ja so gespannt auf die Farbe für April und hoffe, wieder mal etwas beisteuern zu können 😉
    Liebe Grüße
    Stephie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.